TechBlogSD - Alles für WordPress und WEB-Entwicklung
WEB- und WordPress-Anleitungen, Neuigkeiten, Rezensionen zu Themes und Plugins

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

15

Die Wartung Ihres Computers ist ebenso wichtig wie der Kauf. Es gibt viele einfache Möglichkeiten, den Zustand Ihres Systems, insbesondere des Akkus, sicherzustellen. Es ist immer ratsam, Ihren PC herunterzufahren, wenn Sie ihn nicht verwenden, um Energie zu sparen. Sie könnten jedoch vergessen, den PC bei Bedarf auszuschalten, oder Sie müssen den Computer möglicherweise verlassen, um einige Aufgaben in Ihrer Abwesenheit zu erledigen.

Glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein automatisches Herunterfahren in Windows 10 einzustellen, um den Computer zu Ihrer bevorzugten Zeit auszuschalten.

Verwandte: 8 Möglichkeiten zum Beheben von Problemen beim langsamen Herunterfahren in Windows 10.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

  1. Verwenden eines Befehls in Run
  2. Von der Eingabeaufforderung
  3. Verwenden von PowerShell-Dienstprogrammen
  4. Vom Windows-Aufgabenplaner

1 Verwenden von Run Utility

  • Drücken Sie die Tasten "Win + R" auf der Tastatur oder geben Sie "Ausführen" in die Suche ein und wählen Sie " Ausführen " aus den Ergebnissen, um das Dienstprogramm zu starten.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Suchlauf-App

  • Geben Sie den folgenden Befehl ein, „ shutdown –s –t [time] ” und klicken Sie auf „OK” oder drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur. Die [Zeit] stellt die Zeitdauer in Sekunden vor dem automatischen Herunterfahren dar. Geben Sie beispielsweise anstelle von [Zeit] 600 (entspricht 10 Minuten) ein.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Befehl zum Herunterfahren ausführen

  • Dadurch wird der PC nach 10 Minuten automatisch ausgeschaltet.

2 Verwenden der Eingabeaufforderung (CMD)

  • Geben Sie „Befehl” in das Windows-Suchfeld ein und wählen Sie auf der rechten Seite „Als Administrator ausführen ” oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „ Eingabeaufforderung “, um mit administrativen Steuerelementen zu öffnen.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Eingabeaufforderung öffnen

  • Die Benutzerkontensteuerung fragt Sie, ob das Programm Änderungen an Ihrem Computer vornehmen darf. Klicken Sie auf "Ja"
  • Geben Sie den gleichen Befehl wie in der obigen Option „ shutdown –s –t 1800 ” ein. 1800 bedeutet in diesem Fall, dass der PC nach 30 Minuten automatisch herunterfährt.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

CMD-Abschaltung

  • Drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur, um den Befehl auszuführen.

3 Verwenden der PowerShell-Aufgabenautomatisierung

  • Suchen Sie im Windows-Suchfeld nach „PowerShell” oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Startschaltfläche und wählen Sie dann „Window PowerShell (Admin)” aus den Optionen, um das Dienstprogramm zu öffnen.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

PowerShell öffnen

  • Klicken Sie im resultierenden Benutzersteuerungsfenster auf „Ja”.
  • Geben Sie in ähnlicher Weise „ shutdown –s –t 3600 ” ein. Dadurch wird eine automatische Abschaltung nach 1 Stunde (3600 Sekunden) geplant.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

PowerShell-Herunterfahren

  • Drücken Sie dann die Eingabetaste, um die Aufgabenplanung abzuschließen.

Hinweis: Sie können das geplante Herunterfahren abbrechen, indem Sie den Befehl „ shutdown –a ” in „Ausführen”, „Eingabeaufforderung” oder „PowerShell” ausführen.

4 Verwenden der Windows-Aufgabenplanung

Sie können ein automatisches Herunterfahren mit dem Windows-Taskplaner-Tool festlegen. Mit der Funktion können Sie jede Aufgabe auf Ihrem PC vom Start über das Herunterfahren bis zum Öffnen anderer Apps planen.

  • Starten Sie den Taskplaner, indem Sie in der Windows-Suchleiste „Zeitplan” eingeben und aus dem Ergebnis „Aufgaben planen” auswählen.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Aufgabenplanung öffnen

  • Wählen Sie im Taskplaner-Fenster die Option „Grundlegende Aufgabe erstellen” im Bereich „Aktion” auf der rechten Seite des Fensters.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

BasicTask erstellen

  • Geben Sie Ihren bevorzugten Namen für die Aufgabe neben der Überschrift „Name” ein und klicken Sie auf „Weiter”. Sie können auch eine Beschreibung für die Aufgabe eingeben.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Aufgabennamen eingeben

  • Wählen Sie den Zeitauslöser aus, indem Sie eine der Optionen markieren und auf „Weiter” klicken.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Trigger-Setup

  • Legen Sie Startzeit und Datum fest und klicken Sie auf „Weiter”.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Startzeit

  • Wählen Sie unter „Aktion” die Option „Programm starten” und klicken Sie auf „Weiter”.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Aktion auswählen

  • Durchsuchen Sie die Systemdateien, um das Skript oder Programm im Feld „Programm/Skript” auszuwählen.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Skript durchsuchen

  • Scrollen Sie im resultierenden Fenster nach unten und wählen Sie "Shutdown" aus der Liste, und klicken Sie dann auf "Open".

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Wählen Sie Herunterfahren

  • Dadurch gelangen Sie zurück zum „Create Basic Task Wizard” und zeigen das ausgewählte Programm im Feld „Program/Script” an. Klicken Sie auf „Next”.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Skript ausgewählt

  • Überprüfen Sie die Zusammenfassung für die neue Aufgabe und klicken Sie auf „Fertig stellen”, um die Aufgabe zum Windows-Zeitplan hinzuzufügen.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Beenden Sie die Einrichtung der automatischen Abschaltung

Sie können die Einstellungen für das geplante automatische Herunterfahren ändern. Sie können beispielsweise das automatische Herunterfahren auslösen, wenn der Computer für eine bestimmte Dauer inaktiv ist.

Verwandte: Beheben von langsamen Windows 10-Problemen.

Um weitere Einstellungen für den „Aufgabenplaner” zu konfigurieren, gehen Sie zur „Aufgabenplaner-Bibliothek” auf der linken Seite.

  • Suchen Sie nach der Aufgabe, die Sie über „AutoShutdown” erstellt haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Aufgabe und wählen Sie Eigenschaften.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Aufgabeneigenschaften

  • Öffnen Sie im Eigenschaftenfenster die Registerkarte „Bedingungen” und aktivieren Sie „Aufgabe nur starten, wenn der Computer im Leerlauf ist für:” und geben Sie dann die Leerlaufzeit an, bevor Ihr PC automatisch heruntergefahren wird.

4 Möglichkeiten zum Planen des Herunterfahrens in Windows 10

Einrichtung der Leerlaufzeit

  • Klicken Sie auf „OK”, um die Eigenschaften zu ändern.
  • Sie können auch andere Eigenschaften bearbeiten, indem Sie die entsprechenden Registerkarten im Eigenschaftenfenster auswählen.

Einpacken

Mit den oben genannten Optionen können Sie jederzeit problemlos ein automatisches Herunterfahren von Windows einrichten und sich das manuelle Herunterfahren ersparen. Diese Alternativen sind nützlich, wenn Sie Ihren Computer nachts ausschalten müssen, nicht zu Hause sind oder mit anderen Aufgaben beschäftigt sind. Sie müssen jedoch sehr vorsichtig sein, um zu verhindern, dass der PC mitten in einer sensiblen Operation oder Aufgabe ausgeschaltet wird.

Aufnahmequelle: www.webnots.com
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen