TechBlogSD - Alles für WordPress und WEB-Entwicklung
WEB- und WordPress-Anleitungen, Neuigkeiten, Rezensionen zu Themes und Plugins

5 Tipps zur Steigerung Ihrer Website-Conversion-Rate

7

Kleine Unternehmen benötigen Einnahmen, um zu gedeihen und zu expandieren, und Einnahmen können nur erzielt werden, wenn Sie eine hohe Conversion-Rate haben. Die Konversionsrate Ihrer Website ist der Prozentsatz der Benutzer, die Sie erfolgreich in Kunden umwandeln, indem Sie sie für Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung/Ihre Marke gewinnen, um den Kauf zu tätigen. Obwohl Sie alle SEO-Regeln einhalten und Ihr digitales Marketingspiel beherrschen, werden Sie die Früchte nicht ernten können, wenn Sie die Benutzer, die auf Ihre Website strömen, nicht positiv beeinflussen können, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu kaufen einer erhöhten Benutzertraktion.



Steigerung der Website-Conversion-Rate

Hier sind die 5 Tipps, um die Conversion-Rate Ihrer Website zu steigern.

1 Wertversprechen

Ein gut formuliertes, ehrliches Leistungsversprechen kann Wunder bewirken, um potenzielle Kunden zu gewinnen. Als Klein- oder Start-up-Unternehmer ist es unerlässlich zu verstehen, dass Benutzer nicht von einer hochwertigen Ästhetik und farbenfrohen Bildern überzeugt werden, es sei denn, diese werden von einem Wert- und Qualitätsversprechen begleitet.

Ein ideales Wertversprechen ist eine klare Aussage, die beschreibt, warum der Leser das Produkt kaufen muss und wie der Kunde davon profitieren kann; konkrete Vorteile mit quantifizierten Werten. Es vermittelt genau, wie Ihre Angebote besser sind als Ihre Konkurrenz und skizziert kurz Ihr Alleinstellungsmerkmal (USP).

Ihr Wertversprechen sollte das erste sein, was die Benutzer beim Besuch der Website sehen, damit sie vom ersten Kontakt an gefesselt sind. Darüber hinaus sollte die Erklärung neben der Homepage an allen Einstiegspunkten der Website angezeigt werden. Schließlich ist das Wertversprechen für den Normalbürger zu lesen und keine Marketing-Präsentation, daher sollte es in einfachen Worten geschrieben werden, die leicht verständlich sind. Wenn der Leser die Essenz Ihres Leistungsversprechens nicht auf den ersten Blick erfassen kann, ist es sinnlos.

2 Technische Prüfungen

Um eine Conversion-Optimierung zu erreichen, müssen Sie mit Ihren Inhalten experimentieren, neue Möglichkeiten erkunden und bewerten, welche sich lohnen, damit Sie sie dauerhaft in Ihre Website einbinden können. Dazu können Sie A/B-Tests nutzen.

A/B-Tests sind ein großartiges Tool, um zu messen, wie sich Ihre Conversion-Rate durch die Änderungen auf Ihrer Website auswirken kann. Es reduziert auch die Risiken des Experimentierens und die Chancen, Ihr Publikum etwas auszusetzen, das es nicht anzieht, erheblich. Mit einem A/B-Split-Test können Sie feststellen, welche der beiden Optionen – alt/neu, zwei neue Überschriften, zwei alternative Seitenversionen usw. – bessere Ergebnisse in Bezug auf die Conversion liefert. Die Testsoftware leitet den gleichen Datenverkehr zu beiden Optionen und bewertet, welche Option mehr Benutzer umwandelt. Anschließend können Sie die Gewinnoption auf Ihrer Website integrieren.

Sie können auch ein detailliertes SEO-Audit durchführen, um festzustellen, welche Faktoren sich nachteilig auf Ihre Conversion-Rate auswirken. es können lange Seitenladezeiten, Navigationsprobleme, fehlerhafte Links usw. sein. Beim Auditing geht es darum, die genaue Ursache für das Verlassen des Conversion-Pfads zu identifizieren und das Problem zu beheben. Sie haben vielleicht Bedenken und Bedenken bezüglich des Wortes "Audit", aber SEO-Audit ist tatsächlich von Vorteil für die Gesamtfunktion Ihrer Website, was schließlich die Konversionsrate beeinflusst.


In Verbindung stehende Artikel:


3 Vertrauen aufbauen

Online-Shopping wird von Tag zu Tag beliebter; Viele Menschen sind jedoch beim Online-Kauf immer noch vorsichtig. Vertrauen spielt bei der Konversion gerade für neue Nutzer eine große Rolle. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Vertrauen aufzubauen; Einer davon ist die Erfahrung des Kunden mit Ihrem Unternehmen. Die Bedeutung von Kundenbewertungen lässt sich daran ablesen, dass 77 % der britischen Käufer sich vor dem Online-Einkauf auf Bewertungen beziehen .

5 Tipps zur Steigerung Ihrer Website-Conversion-Rate

Sie können damit beginnen, Bewertungen zu sammeln, indem Sie Kunden auffordern, Ihr Produkt nach dem Kauf zu bewerten. 70% der Benutzer hinterlassen eine Bewertung, wenn sie gefragt werden. Fügen Sie diese Benutzerbewertungen und authentischen Testimonials auf Ihrer Website ein, die definieren, wie die Verbraucher von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung profitiert haben. Potenzielle Kunden mögen von Ihrem Produkt beeindruckt sein, aber immer noch ein wenig besorgt; Bewertungen von Drittanbietern können wie der letzte Anstoß zur Conversion wirken.

Weitere vertrauensbildende Taktiken umfassen:

  • Erwähnen einer physischen Adresse Ihrer Organisation, um Ihre Existenz gegenüber den Benutzern zu authentifizieren
  • Einfache Kontaktaufnahme durch funktionierende Telefonnummern und reaktionsschnelle E-Mail-Adresse
  • Eine professionell gestaltete Website, die die Qualität Ihres Produkts vermittelt
  • Bilder und Biografien der Mitarbeiter des Unternehmens, um Ihr Unternehmen zu humanisieren
  • Regelmäßig aktualisierte Website

4 Ablenkungen entfernen

Wenn Sie Ihre Nutzer konvertieren möchten, führen Sie sie durch eine gerade Linie, die sich auf den Kauf konzentriert, und entfernen Sie alle Ablenkungen, die sie vom Weg der Conversion abbringen könnten. Ablenkungen können alles sein, was dem Benutzer beim Kauf nicht direkt zugute kommt oder für das verkaufte Produkt irrelevant ist. Unnötige Bilder, große Kopfzeilen und falsch platzierte Navigationslinks auf der Zielseite können die Aufmerksamkeit Ihrer potenziellen Kunden ablenken und die Conversion-Chancen beeinträchtigen.

Nachdem Sie eine Zielseite erstellt haben, überprüfen Sie sie, um die Elemente auf der Seite zu bestimmen, die für das Produkt keinen Mehrwert oder für den Benutzer informativ sind, und entfernen Sie sie, um die Conversion-Rate zu steigern. Darüber hinaus können Benutzer auch schnell abgelenkt werden, wenn sie durch unnötige Hindernisse navigieren müssen. Halten Sie daher den Prozess einfach. Dies bringt uns zu unserem nächsten Punkt.

5 Setzen Sie auf Einfachheit

Einfachheit gewinnt Loyalität. Halten Sie den Inhalt Ihrer Website wie Produktbeschreibungen und Wertversprechen einfach und dennoch informativ. Vermeiden Sie ausgefallene Geschäftssprachen, die für Ihre potenziellen Kunden möglicherweise schwer zu verstehen sind.

Es werden mehr Leute Ihren Inhalt lesen, wenn er in einer gesprochenen Sprache verfasst ist. Wenn Sie beispielsweise entscheiden, was in die Produktbeschreibung aufgenommen werden soll, stellen Sie sich vor, Sie würden einem engen Freund Ihr Produkt und seine Vorzüge erklären. Kommunikativer Text wirkt persönlicher und authentischer als komplizierte technische Beschreibungen.

Schaffen Sie neben einfachen Inhalten einen unkomplizierten Weg zum Kauf, der mit wenigen Klicks abgewickelt werden kann. Leiten Sie die Benutzer angemessen über ihren nächsten Schritt zur Konvertierung mit erkennbaren Optionen. Vermeiden Sie es, Benutzer zu bitten, sich für den Kauf anzumelden, da dies eine sofortige Abschaltung sein kann. Wenn Sie jedoch eine Anmeldung anfordern, vermeiden Sie es, zu viele Felder auszufüllen, die nicht sofort wichtig sind.

Letzte Worte

Schließlich, so offensichtlich es klingen mag, sollten Sie mehrere Zahlungsoptionen in Betracht ziehen, die alle Arten von demografischen Merkmalen berücksichtigen. Sie möchten nicht, dass all Ihre Bemühungen beim Höhepunkt umsonst sind. Es gibt viele weitere Möglichkeiten, Ihre Conversion-Rate zu erhöhen, und die meisten davon drehen sich darum, Ihre Benutzer während des gesamten Prozesses zufrieden zu stellen, vom Klicken auf Ihre Website in SERP bis zum Klicken auf die Schaltfläche "Kaufen".

Aufnahmequelle: www.webnots.com
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen