TechBlogSD - Alles für WordPress und WEB-Entwicklung
WEB- und WordPress-Anleitungen, Neuigkeiten, Rezensionen zu Themes und Plugins

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

41

Ein Online-Shop ist immer die beste Plattform, um physische oder digitale Produkte weltweit zu verkaufen. Die Suche nach einer idealen E-Commerce-Plattform für Ihren Online-Shop kann jedoch eine Herausforderung und kostspielig sein. Glücklicherweise bietet WordPress eine Vielzahl von Plugins, die es Webbesitzern und Entwicklern ermöglichen, ihre Website an ihre spezifischen Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie einen flexiblen E-Shop erstellen und betreiben müssen, ist WooCommerce die perfekte Lösung.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie WooCommerce in Word Press installieren und verwenden. Erstens, warum sollten Sie WooCommerce verwenden?

Verwandte: 10 Tipps, um Ihre WooCommerce Speicher anpassen.

Was sind die Vorteile von WooCommerce?

Einfach ausgedrückt, WooCommerce ist eine kostenlose und vollständig anpassbare E-Commerce-Plattform für WordPress-Benutzer. Das Plugin ermöglicht es Ihnen, Ihre WordPress-Site in einen E-Commerce-Shop zu verwandeln, in dem Sie fast alles verkaufen können.

  • Sie können eine Reihe von Produkten verkaufen – Sie können eine Website für den Verkauf einer breiten Palette von Produkten erstellen, einschließlich physischer Waren, Abonnements, Inhalte, Partnerprodukte und Dienstleistungen in jeden Teil der Welt.
  • Zugriff auf verschiedene WordPress-Funktionen – Das Plugin lässt sich in WordPress integrieren und ermöglicht den Zugriff auf verschiedene kostenlose und Premium-WP-Funktionen.
  • Skalierbarkeit und Anpassung – WooCommerce ist Open Source und ermöglicht es Entwicklern, ihre Online-Shops zu erstellen, anzupassen und zu erweitern, um ihre Anforderungen zu erfüllen.
  • Vielzahl von Zahlungsoptionen – Ermöglicht die Integration mit verschiedenen Zahlungsgateways.
  • Unbegrenzte Kontrolle – Die E-Commerce-Plattform gibt Ihnen die volle Kontrolle über den Shop, sodass Sie unbegrenzt Produkte, Bestellungen und Benutzer bearbeiten können.

Wie richte ich den WooCommerce-Shop in WordPress ein?

Das Einrichten Ihres Online-Shops mit WordPress ist ein Prozess mit WooCommerce.

  1. Installieren und aktivieren Sie WooCommerce
  2. Store mit Einrichtungsassistent erstellen
  3. Verwalten Ihrer E-Commerce-Shop-Einstellungen
  4. Beginnen Sie mit dem Verkauf in Ihrem E-Commerce-Shop
  5. Bestellungen und Berichte verwalten

In den folgenden Abschnitten werden wir jeden Schritt im Detail erklären.

1 Installieren und aktivieren Sie WooCommerce

Der erste Schritt besteht darin, das WooCommerce-Plugin auf Ihrer Website zu installieren.

  • Melden Sie sich bei Ihrem WordPress-Admin-Dashboard an.
  • Fahren Sie mit der Maus über das Menü "Plugins" im Menü der linken Seitenleiste und wählen Sie "Neu hinzufügen" aus den erweiterten Optionen.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

WooCommerce hinzufügen

  • Suchen Sie nach „WooCommerce” und klicken Sie auf „Jetzt installieren”, um das Plugin zu Ihrer Website hinzuzufügen. Klicken Sie nach erfolgreicher Installation auf die Schaltfläche „Aktivieren”, um das Plugin zu verwenden.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

WooCommerce installieren

Dies führt Sie zum Einrichtungsassistenten von WooCommerce. Wenn Sie Probleme bei der Installation des Plugins haben, lesen Sie unseren Artikel zur Installation von Plugins auf der WordPress-Site.

2 Store mit Einrichtungsassistent erstellen

Nach der Aktivierung des Plugins können Sie dem Einrichtungsassistenten folgen, um Ihre Shop-Details anzupassen. Geben Sie die Details zu Ihrem Shop an, wählen Sie Ihre bevorzugte Währung und Ihren Produkttyp aus und klicken Sie dann auf "Los geht’s", um fortzufahren.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Shop-Info

  • Wenn Sie es vorziehen, den Shop später einzurichten, können Sie auf die Schaltfläche „Jetzt nicht” unterhalb des Formulars klicken, um den Assistenten zu überspringen.
  • Als nächstes müssen Sie die Zahlungsmethode hinzufügen. Sie können sowohl Online- als auch Offline-Optionen hinzufügen und auf „Weiter” klicken.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Zahlungsmethoden

  • Legen Sie die Versandkosten für Ihre Versandzonen fest, geben Sie das Gewicht und die Maßeinheiten an.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Versandkosten

  • Fahren Sie mit den nächsten Einstellungsoptionen fort.
  • WooCommerce empfiehlt die Verwendung der automatisierten Steueroption und MailChimp, um Ihre E-Mail-Kampagnen zu verwalten. Wenn Sie andere Optionen bevorzugen, deaktivieren Sie die Kontrollkästchen und fahren Sie mit der Einrichtung fort.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Empfehlungen

  • Sie können die Einstellungen auch überspringen, indem Sie auf den Link unten im Assistenten klicken.
  • Klicken Sie auf „Fertig stellen…”, um den Vorgang abzuschließen. Jetzt haben Sie Ihren Online-Shop in Betrieb genommen; Klicken Sie auf „Dashboard besuchen”, um Ihre E-Commerce-Site zu verwalten.

Verwandte: Wie funktioniert der WooCommerce-Shop mit W3 Total Cache?

3 Verwalten Ihrer E-Commerce-Shop-Einstellungen

Nach der Ersteinrichtung durch den Assistenten können Sie die Details jederzeit über die Menüpunkte ändern. Das Plugin fügt zwei neue Menüpunkte hinzu – WooCommerce und Produkte. Das Menü „WooCommerce” ermöglicht es Ihnen, Ihre Shop-Einstellungen zu konfigurieren und die auftragsbezogenen Informationen anzuzeigen. Im nächsten Abschnitt werden wir das Menü „Produkte” besprechen, mit dem Sie Produkte erstellen können.

Um mit Ihrem Shop zu beginnen, erweitern Sie das neue Menü „WooCommerce” im linken Bereich und gehen Sie zur Seite „Einstellungen”.

3.1. Allgemeine Einstellungen

Die Registerkarte „Allgemein” hat die folgenden Optionen:

  • Geschäftsadresse – Geben Sie Ihre Geschäftsadresse ein; Verwenden Sie dies nur, wenn Sie ein physisches Geschäft haben oder Steuern / Versandkosten anwenden möchten. Andernfalls können Sie die Adresse leer lassen.
  • Allgemeine Optionen – hier müssen Sie die Verkaufs- und Versandländer angeben. Wenn Sie ein digitales Produkt haben, wählen Sie Verkauf in alle Länder und deaktivieren Sie die Versandberechnungen. Sie haben auch die Möglichkeit, Coupons und Steuersätze in Ihrem Shop zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  • Währungsoptionen – Richten Sie die Standardwährung ein und wie Ihr Shop die Währung anzeigen soll. Im Allgemeinen können Sie USD oder die spezifische Währung auswählen, wenn Sie sich darauf konzentrieren, Ihre Produkte in einer bestimmten Region oder einem bestimmten Land zu verkaufen.
3.1.1. Steuereinstellungen

Wenn Sie den Steuersatz für Ihr Geschäft aktivieren und Änderungen speichern, wird ein neuer Tab "Steuer" angezeigt.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Steueroptionen

  • Hier können Sie alle steuerrelevanten Details wie Preise inklusive oder nicht, Berechnungsgrundlage für Steuern, Rundungsmethode usw. einrichten.
  • Klicken Sie auf die Links „Standardsätze”, „Ermäßigte Sätze” und „Nullsätze”, um relevante Details für Ihre Steuereinrichtung anzugeben.

Empfohlen: Holen Sie sich vergünstigtes WooCommerce-Hosting von SiteGround.

3.2. Produkteinstellungen

Wechseln Sie zum Reiter „Produkte”, um die Produktseite zu konfigurieren und die Änderungen zu speichern.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Registerkarte Produkte

  • Shop-Seiten – WooCommerce erstellt automatisch Shop-, Warenkorb- und Checkout-Seiten für deinen Shop. Sie können die Shop-Seite jedoch hier ändern. Im Allgemeinen verlangsamt WooCommerce Ihre Website aufgrund von Ajax-Anrufen des Administrators. Sie können also die Ajax-Schaltfläche zum Warenkorb hinzufügen deaktivieren und die Weiterleitung zur Warenkorbseite aktivieren. Dies führt den Kunden nach dem Hinzufügen jedes Produkts zur Warenkorbseite. Sie können auch das Platzhalterbild für Ihr Produkt auswählen, das angezeigt werden soll, falls Sie kein vorgestelltes Bild haben.
  • Maße – hier Gewicht und Maßeinheit einstellen. Diese Einstellungen werden verwendet, wenn Sie physische Produkte mit zu messendem Gewicht und Abmessungen haben.
  • Bewertungen – Sie können Kundenbewertungen für die Produkte aktivieren oder deaktivieren.

Klicken Sie auf die Links „Inventar” und „Herunterladbare Produkte”, um weitere Details auf Store-Ebene hinzuzufügen.

3.3. Zahlungseinstellungen

Um Zahlungsmethoden hinzuzufügen oder bestehende zu verwalten, gehen Sie zum Reiter „Zahlungen” und klicken Sie auf die Schaltfläche „Einrichtung” bzw. „Verwalten”.

  • Sie können eine Zahlungsmethode auch deaktivieren/aktivieren, indem Sie auf den Kippschalter klicken, um sie ein- oder auszuschalten.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Zahlungen verwalten

  • Um ein PayPal-Konto einzurichten, klicken Sie auf die Schaltfläche "Setup" neben der PayPal-Option. Sie können Ihre PayPal-Händler-E-Mail-Adresse und andere zugehörige Details angeben. Sie können die PayPal- E-Mail später jederzeit ändern, indem Sie auf die Schaltfläche „Verwalten” klicken.

Verwandte: Erstellen Sie einen Online-Shop mit Weebly.

3.4. Konten & Datenschutzeinstellungen

Seien Sie beim Einrichten dieser Seite vorsichtig, insbesondere wenn in Ihrem Land separate Datenschutzgesetze wie die europäische DSGVO gelten. Sie können die Einstellungen des Kundenkontos ändern, indem Sie auf die Registerkarte „Konten & Datenschutz” klicken, Ihre bevorzugten Optionen ankreuzen und die Änderungen speichern.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Konteneinrichtung

  • Gast-Checkout – Aktivieren oder deaktivieren Sie den Gast-Checkout und erlauben Sie Kunden, das vorhandene Konto für den Checkout zu verwenden.
  • Kontoerstellung – hier können Sie Kunden erlauben, während des Bezahlvorgangs ein Konto zu erstellen und automatisch einen Benutzernamen / ein Passwort zu generieren .
  • Anfragen zur Kontolöschung – Bei der Verwaltung von Anfragen zur Löschung personenbezogener Daten können Sie die Daten aus den Bestellungen entfernen, indem Sie die Option hier aktivieren. Sie können auch den Zugriff auf herunterladbare Dateien in den Bestellungen entfernen.
  • Datenschutzrichtlinie – Wählen Sie die Datenschutzrichtlinienseite auf Ihrer Website und geben Sie die Details an, die für die Registrierungs- und Checkout-Richtlinie angezeigt werden sollen.
  • Aufbewahrung personenbezogener Daten – Wählen Sie aus, wie viele Monate/Jahre/Tage/Wochen Sie die Bestelldaten aufbewahren möchten.
3.5. Email

Unter „E-Mails” können Sie die verschiedenen Benachrichtigungen verwalten, indem Sie die Empfängeradresse für die Bestell- E-Mail-Benachrichtigungen angeben. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Verwalten”.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

E-Mails verwalten

Fügen Sie die Empfängerliste hinzu und trennen Sie die E-Mail-Adressen durch ein Komma. Definieren Sie die Struktur der E-Mail-Überschrift, des Betreffs und der Vorlage und speichern Sie die Änderungen.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

E-Mails anpassen

Sie können eine E-Mail-Vorlage für jede Aktion wie neue Bestellung, fehlgeschlagene Bestellung, stornierte Bestellung usw. einrichten. Sie haben auch zusätzliche Optionen zum Anpassen des Header-Logos auf den Bestellungen, des Fußzeilentexts, von Name und E-Mail sowie der Farben der E-Mail-Vorlage.

3.6. Erweiterte Einstellungen

Auf der Einstellungsseite „Erweitert” können Sie die Checkout-Seite und die Endpunkte der Konten einrichten.

  • Wie bereits erwähnt, richtet WooCommerce automatisch Warenkorb-, Kassen- und Kontoseiten für Sie ein. Wenn Sie die Standardseiten nicht verwenden möchten, wählen Sie hier Ihre benutzerdefinierten Seiten aus.
  • Wählen Sie die Seite mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus, die Sie während des Bestellvorgangs als Link anzeigen möchten.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie den Checkout mit HTTPS erzwingen, um eine sichere Transaktion zu haben.

Lassen Sie die Konto- und Checkout-Endpunktdetails unverändert. Wenn Sie ein Entwickler sind, klicken Sie auf die Links „REST API” und „Webhooks”, um den API-Schlüssel oder Webhook zu erstellen.

4 Beginnen Sie mit dem Verkauf in Ihrem E-Commerce-Shop

Wenn Sie mit den Konfigurationen fertig sind, gehen Sie zum Menü „Produkte” in der Dashboard-Seitenleiste und fügen Sie Ihr Produkt hinzu. Es ist vergleichbar mit dem Erstellen eines Beitrags oder einer Seite auf Ihrer WordPress-Site. Sie können Produktkategorien, Tags und Attribute haben, um Ihre Produkte zu gruppieren.

  • Erstellen Sie ein neues Produkt, indem Sie auf das Menü „Produkte > Neu hinzufügen” klicken.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Produkt erstellen

  • Geben Sie unter anderem die Produktinformationen wie Name, Beschreibung, Preis und Bild ein.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Produkt hinzufügen

  • Der wichtigste Teil ist die Bereitstellung der Produktdatendetails. Stellen Sie sicher, dass Sie ein einfaches oder variables Produkt auswählen und auch virtuell oder herunterladbar sind.
  • Sie können SKU- und produktspezifische Details in verschiedenen Abschnitten angeben.
  • Nachdem Sie alle erforderlichen Details angegeben haben, klicken Sie auf „Veröffentlichen”, um die hinzugefügten Produkte den Shop-Besuchern zur Verfügung zu stellen.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

WooCommerce Individuelle Produktansicht

WordPress lernen: Sehen Sie sich über 400 kostenlose WordPress-Tutorials an.

5 Verwalten von Bestellungen und Berichten

Das Menü „WooCommerce” bietet neben „Einstellungen” viele weitere Optionen. Sie können die Bestellungen, Coupons, den aktuellen Status der Einrichtung und Erweiterungen einsehen.

  • Der Abschnitt „Berichte” zeigt Ihnen die Bestellhistorie der verkauften Produkte für verschiedene Zeiträume.
  • Im Menü "Erweiterungen" finden Sie viele Erweiterungen, um die Funktionen Ihres Shops zu verbessern.
  • Um Fehler bei der Einrichtung des Shops zu beheben und ein Support-Ticket zu erstellen, gehen Sie zum Menü „Status”. Hier können Sie den Status der aktuellen Einrichtung, Tools, Protokolle und geplanten Aktionen anzeigen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Systembericht abrufen" und erhalten Sie die Details, die Sie zum Erstellen des Support-Tickets beim Plugin-Entwickler verwenden können.

Vollständige Anleitung zum Einrichten des WooCommerce Store in WordPress

Bestellberichte anzeigen

Einpacken

Der neue Online-Shopping-Trend hat viele Unternehmen gezwungen, ihr Geschäft online zu stellen. Dazu müssen Unternehmen einen Online-Shop einrichten, damit Kunden Produkte direkt in diesen Geschäften ansehen und kaufen können. Wenn Sie Ihr Produkt online verkaufen möchten, bietet das WooCommerce WP-Plugin eine erschwingliche und bequeme E-Commerce-Plattform für jede Art von E-Shop. Sie können die obigen Schritte ausführen, um Ihren Online-Shop mit WooCommerce zu erstellen und zu verwalten.

Aufnahmequelle: www.webnots.com
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen