TechBlogSD - Alles für WordPress und WEB-Entwicklung
WEB- und WordPress-Anleitungen, Neuigkeiten, Rezensionen zu Themes und Plugins

Website-Promotion und -Analyse für SEO

1

Werbung für Ihre Website auf die richtige Art und Weise

Linkbuilding ist ein wichtiger Teil der Website-Werbung, da eine Website mit mehr externen Links ganz oben auf der Ergebnisseite der Suchmaschinen platziert wird. Obwohl Personen, die an Ihren Inhalten interessiert sind, automatisch auf Ihre Seiten verlinken, ist dies selbst für die besten Inhalte nicht immer garantiert. Daher muss jeder Webmaster ein wenig Werbung für seine Website machen, um sie bekannt zu machen und die interessanten Leute in der Welt zu erreichen. Hier besprechen wir einfache und suchmaschinenfreundliche Werbemethoden, um mehr Traffic auf Ihre Website zu bringen.

Wenn Sie eine dieser Werbemethoden nicht anwenden, wird Ihre Website von Suchmaschinen als Web-Spam markiert und vollständig aus den Suchergebnissen entfernt.

1 Verwenden Sie Ihren Blog

Pflegen Sie einen einfachen Blog, um die Benutzerinteraktion aufrechtzuerhalten. Sie können beispielsweise eine neue Produkterweiterung oder ein neues Ereignis im Blogbereich ankündigen. Die Ankündigung in einem Blog hat den Vorteil, dass der Blog-Feed über verschiedene Feed-Reader zur Verfügung gestellt werden kann und Interessierte Ihren Blog abonnieren und Ihren Inhalten folgen können. Sie können die Blog-Feed-URL auch an Suchmaschinen senden, die der Sitemap ähnlich sind.

2 Soziale Medien

Social Media ist tatsächlich mächtiger als die organische Suche und jedes Social-Media-Unternehmen bringt seine eigene Suchmaschine auf den Markt. Es gibt ein gegenteiliges Denken bei der Verwendung von Social-Networking-Sites – im Grunde müssen Sie Ihre Site in sozialen Medien bewerben und nicht auf Social-Sites auf Ihrer eigenen Site. Behalten Sie also das Endergebnis bei, wie Sie Ihre Website bewerben möchten, und halten Sie sich daran, ohne es zu viel zu machen. Im Folgenden finden Sie einige einfache Möglichkeiten, Ihre Inhalte zu teilen:

  • Aktivieren Sie die automatische Inhaltsfreigabe, damit der Artikel bei jeder Veröffentlichung automatisch freigegeben wird. Die meisten Content-Management-Systeme bieten diese Funktion kostenlos an.
  • Platzieren Sie soziale Symbole an einem sichtbaren Ort zum Folgen und Teilen von Inhalten.
  • Verfolgen Sie die Social-Sharing-Analysen, um sicherzustellen, dass Sie wissen, welche Art von Inhalten von Benutzern häufiger geteilt werden.
  • Wenn Sie Bilder prominent verwenden, sollten Sie die Option zum Teilen von Bildern beim Hover aktivieren.

Website-Promotion und -Analyse für SEO

Methoden zur Website-Werbung

3 Offline-Werbemethoden

Offline-Werbemethoden helfen dem Benutzer, Ihre neuesten Inhaltsaktualisierungen zu erhalten, ohne Ihre Website jedes Mal zu besuchen. Dazu gehören E-Mail-Abonnements und der Versand regelmäßiger Newsletter. Stellen Sie sicher, dass relevante Inhalte nur an die Abonnenten gesendet werden und die E-Mails im Posteingang und nicht im Junk- oder Spam-Ordner landen.

4 Verwenden von Foren

Eine weitere wichtige und einfache Werbemethode besteht darin, die gleichen interessierten Communities wie auf Ihrer Website zu finden und damit zu beginnen, Updates zu Ihren Inhalten zu teilen und zu erhalten. Dies ist genauso effektiv wie die organische Suche, da nur interessierte Webmaster mit Ihnen kommunizieren und Ihre Inhalte lesen. Finden Sie verwandte Foren Ihrer Site und beginnen Sie damit, Ihre beliebten Inhalte in den Foren zu veröffentlichen und Ihre Community Schritt für Schritt aufzubauen.

Analysetools für Webmaster

Das bloße Bewerben einer Website reicht nicht mehr aus und jeder Webmaster muss seinen Website-Traffic analysieren, um sicherzustellen, dass die Werbung wie erwartet ordnungsgemäß funktioniert. Im Folgenden sind die Site-Analyse-Tools aufgeführt, die für Webmaster kostenlos verfügbar sind:

1 Webmaster-Tools / Search Console

Jede Suchmaschine bietet ein kostenloses Webmaster-Tools-Konto (Google hat es in Search Console umbenannt), um die Website auf verschiedene Parameter zu analysieren. Im Folgenden sind einige wichtige Funktionen aufgeführt und in diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Webmaster-Tools-Konto .

Website-Promotion und -Analyse für SEO

  • Senden von Sitemaps und Blog-Feeds.
  • Überwachung blockierter Ressourcen für Suchmaschinen.
  • Suchanfragen und Keywords bringen Traffic auf Ihre Website.
  • Top-Landingpages auf Ihrer Website.
  • Fehlerbehebung durch Abrufen der Seite als Suchmaschinen-Bot.
  • Anpassen der Crawling-Zeit des Bots.
  • Überwachung von Problemen mit der mobilen Benutzerfreundlichkeit.
  • Überwachung interner und externer Links.
  • Degradieren Sie die unnatürlichen Links und informieren Sie die Suchmaschine, die Links zu ignorieren.
  • Senden Sie einen Antrag auf erneute Überprüfung, um die Website wieder in die Suchergebnisse aufzunehmen.
  • Um verschiedene Arten von Crawling-Fehlern herauszufinden.

Website-Promotion und -Analyse für SEO

Crawling-Fehler in den Google Webmaster-Tools anzeigen und korrigieren

Der Aufbau unnatürlicher Links wirkt sich negativ auf den Ruf Ihrer Website bei den Nutzern und Followern Ihrer Inhalte aus. Auch Suchmaschinen markieren Ihre Website als Web-Spam und entfernen sie aus den Suchergebnissen. Da externe Links ohne Ihr Wissen erstellt werden können, wird dringend empfohlen, die Liste der externen Links von der Google Search Console zu überwachen. Wenn Sie einen plötzlichen Rückgang des Rankings bemerken oder die Website vollständig aus den Suchergebnissen verschwunden ist, überprüfen Sie sofort im Abschnitt "Manuelle Maßnahmen", ob Sie Meldungen zu Verstößen erhalten haben.

Damit die Website wieder in den Suchergebnissen angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass alle unnatürlichen Links mithilfe des Google-Tools für ungültige Links herabgestuft werden, und fordern Sie dann eine Überprüfung an, indem Sie einen Antrag auf erneute Überprüfung bei Google stellen.

2 Google Analytics

Analytics ist das wichtigste Tool, das jeden einzelnen Teil der Leistung Ihrer Website bietet. Mit Google Analytics können Sie die Ergebnisse Ihrer Website-Promotion ganz einfach überwachen und Ihre Aktivitäten entsprechend anpassen.

Sie können beispielsweise die Landing- und Exit-Seite von Benutzern auf Ihrer Website für eine bestimmte Suchanfrage finden. Mit diesen Informationen können Sie die Seitenbenutzer identifizieren, die Ihre Site am häufigsten verlassen, und den Inhalt dieser Seite korrigieren, um den Benutzern mehr Zeit zu behalten. Wenn Sie sich für Social-Media-Promotions entschieden haben, bietet Analytics eine klare Unterscheidung zwischen organischem, Referral- und Social-Traffic, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wo Sie sich noch verbessern können.

3 Ranking-Tools

Alexa ist eines der zuverlässigen Website-Ranking-Tools, auf die Webmaster verweisen können. Es zeigt die Anzahl der externen Links zusammen mit dem lokalen und globalen Traffic-Rang Ihrer Website an. Dies gibt einen Gesamtüberblick über eine Site relativ zum gesamten Web. Als Verbesserung können Sie beispielsweise das globale Ranking Ihrer Website unter die Marke von 100.000 (oder einen von Ihnen festgelegten Meilenstein) verbessern.

Google PageRank ist ein weiteres Tool, das die Qualität einer Webseite mit einer Skala von 0 bis 10 anzeigt (10 ist hoch). Es wird auch allgemein angenommen, dass der PageRank-Mechanismus von Google verwendet wird, um die Position einer Seite auf der Ergebnisseite von Suchmaschinen zu bestimmen. Obwohl es in letzter Zeit Diskussionen darüber gibt, dass Google diesen Mechanismus jederzeit einstellen kann, schadet es nicht, den PageRank zu verbessern, indem man akzeptable Methoden zur Website-Werbung befolgt.

Verhaltensregeln:

Des

  • Verwenden Sie die Methoden zur Website-Werbung in begrenzter und nützlicher Weise.
  • Verwenden Sie verschiedene Tools, um die Website für Suchmaschinen zu optimieren.
  • Überwachen Sie die Leistung.

Don’ts

  • Verwenden von Follow- oder Like-Börsen, um kostenlose Follower zu erhalten.
  • Der Kauf von Links von Websites mit hohem PageRank, um Ihre Link-Popularität zu erhöhen.
  • Werbung für jeden Seiteninhalt in einem Social Media ohne viel interessantes Thema.
  • Das Eingeben von Spam-Kommentaren in den Blog einer Person oder das Posten von so vielen Links wie möglich in den Foren.
  • Versenden von Junk-E-Mails.

Aufnahmequelle: www.webnots.com
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen