TechBlogSD - Alles für WordPress und WEB-Entwicklung
WEB- und WordPress-Anleitungen, Neuigkeiten, Rezensionen zu Themes und Plugins

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

52

Zweifellos ist Windows 10 im Vergleich zu allen früheren Windows-Versionen zuverlässiger, schneller und solider. Aber es ist noch nicht von den bekannten Problemen der Vorgängerversionen ausgenommen. Die Kombination von Windows 10 und aktueller Computerhardware kann recht komplex sein. Wenn sich einige komplexe Probleme ansammeln, führt dies zu Fehlern wie Blue Screen of Death, die im Volksmund als BSOD oder Stoppfehler bekannt sind.

Beschleunigen Sie Windows 10

Wann tritt BSOD auf?

Es gibt keine vordefinierten Gründe für diesen Fehler, aber die folgenden drei Stationen verursachen BSOD im Allgemeinen:

  • Während des Windows 10-Upgrades
  • Nachdem Sie eine App installiert oder den Hardwaretreiber aktualisiert haben
  • Während des allgemeinen Gebrauchs

Der wahrscheinlichste Fall könnte der zweite Grund sein, dass Sie etwas installiert oder aktualisiert haben. Der blaue Bildschirm des Todesfehlers sieht wie folgt aus:

Windows 10 Blue Screen of Death oder Stop Error

Im Allgemeinen enthält der Fehler eine Meldung wie folgt:

Ihr PC ist auf ein Problem gestoßen und muss neu gestartet werden. Wir sammeln nur einige Fehlerinformationen und starten dann für Sie neu.

Zusammen mit dieser Nachricht sehen Sie auch die Microsoft-Fehlerbehebungsseite für Bluescreen of Death und den Stop-Fehlercode. Im obigen Bildschirm wurde der Stoppfehler als "MANUALLY_INITIATED_CRASH" angezeigt, da der BSOD manuell durch Ändern von Registrierungseinträgen ausgelöst wurde. Obwohl der tatsächliche Stoppfehlercode in anderen Fällen wie "CRITICAL_PROCESS_DIED" angezeigt wird, ist er möglicherweise nicht sehr nützlich bei der Fehlerbehebung .

Können Sie auf den Desktop zugreifen?

Der wichtige Aspekt bei der Fehlerbehebung bei Bluescreen-of-Death- oder Stop-Fehlern hängt davon ab, ob Sie auf den Desktop zugreifen können. Irgendwann erlaubt der BSOD-Fehler keinen Zugriff auf den Desktop und Sie werden vom Startbildschirm betroffen. Es gibt zwei Lösungen für dieses Problem.

1 Systemwiederherstellung im Reparaturmodus

In einem solchen Fall wechselt Windows 10 nach wenigen Versuchen automatisch in den Reparaturmodus. Sie können die Option Systemwiederherstellung verwenden, um Ihren Computer auf ein früheres Datum einzustellen und dann das System zu öffnen. Wenn die Systemwiederherstellung beim Zugriff auf Ihren Desktop hilft, können Sie alle automatischen Updates, die das Problem verursacht haben, manuell deaktivieren.

2 Öffnen Sie Windows im abgesicherten Modus und deinstallieren Sie das letzte Update

Gehen Sie beim Booten im Reparaturmodus zu „Fehlerbehebung > Erweiterte Optionen > Starteinstellungen > Neustart” und starten Sie Ihren Computer neu. Drücken Sie nach dem Neustart F4, um Windows im abgesicherten Modus zu starten, oder F5, um im abgesicherten Modus mit Netzwerk zu starten.

Nachdem Sie auf Ihren Desktop zugegriffen haben, gehen Sie zum Abschnitt "Start > Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update". Klicken Sie auf "Verlauf der installierten Updates anzeigen", um alle zuvor installierten Windows-Updates anzuzeigen. Wenn Sie eine aktuelle Installation finden, klicken Sie auf „Updates deinstallieren”, um zur vorherigen Version zurückzukehren.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Deinstallieren des letzten Windows-Updates

Wenn das Deinstallieren der neuesten Updates das Problem nicht behebt, versuchen Sie es mit dem Link "Wiederherstellungsoptionen", der es Ihnen ermöglicht, den PC zurückzusetzen und von USB zu starten.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10 mit Desktop-Zugriff?

Die meisten BSOD-Fehler ermöglichen Ihnen den Zugriff auf den Desktop-Bildschirm und treten erneut auf, wenn der Konflikt erneut auftritt. Es ist oft schwierig, die wahre Ursache von BSOD herauszufinden. Aber hier sind die Dinge, die Sie versuchen sollten, wenn Sie den blauen Bildschirm des Todes in Windows 10 reparieren.

  1. Überprüfen Sie die Leistung und den Zustand des Geräts
  2. Anwendung und Updates deinstallieren
  3. Treiber aktualisieren
  4. Hardwaregerät deaktivieren
  5. Verwenden Sie die Systemwiederherstellung, um Ihre letzte Änderung oder Änderung rückgängig zu machen
  6. Erhöhen Sie die Größe der Auslagerungsdatei
  7. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Speicherplatz haben
  8. Schützen Sie sich vor Viren- oder Malware-Infektionen
  9. Überprüfe deinen Arbeitsspeicher
  10. Überprüfen Sie, ob Ihr Computer überhitzt
  11. Aktualisieren Sie Ihr Windows
  12. Neuinstallation mit Fresh Start

Lösung 1: Überprüfen Sie die Leistung und den Zustand des Geräts

Bevor Sie andere Fixes durchführen, überprüfen Sie die Leistung Ihres PCs und den Gesundheitszustand. Suchen Sie nach „Windows Defender Security Center” und öffnen Sie es. Gehen Sie zum Abschnitt "Geräteleistung und -zustand" und sehen Sie, dass der Zustandsbericht keine Probleme für alle aufgeführten Elemente wie Windows-Update, Speicherkapazität, Gerätetreiber und Akkulaufzeit anzeigt .

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Überprüfen Sie die Leistung und den Zustand des Geräts

Wenn Sie Probleme im Gesundheitsbericht haben, versuchen Sie, das Problem zu beheben, um den BSOD-Fehler zu beheben.

Lösung 2: Anwendung deinstallieren

Die wichtige Ursache für den Bluescreen of Death sollte eine der Apps sein, die Sie kürzlich auf Ihrem System installiert haben. Wenn Sie sich an die kürzlich installierte App erinnern, deinstallieren Sie einfach das Programm und überprüfen Sie, ob der Fehler erneut auftritt.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Programme in Windows 10 zu deinstallieren:

  • Gehen Sie zum Suchfeld und geben Sie "Apps & Funktionen" ein.
  • Klicken Sie auf die erste Option, um den Abschnitt "Apps & Funktionen" in den Windows-Einstellungen zu öffnen.
  • Wählen Sie die App aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Deinstallieren”.
  • Bestätigen Sie das Löschen und befolgen Sie die Anweisungen, um die App von Ihrem System zu entfernen.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Apps in Windows 10 deinstallieren

Wie oben im Abschnitt ohne Desktop-Zugriff erläutert, können Sie auch die letzten Updates von Windows deinstallieren, um zu überprüfen, ob dies hilft.

Lösung 3: Treiber aktualisieren

Die Gerätetreiberdateien können auch BSOD-Probleme verursachen. Wenn Sie kürzlich Änderungen an einer der Treiberdateien vorgenommen haben, aktualisieren Sie die Dateien auf die neueste Version. Sie können dies tun, indem Sie zum Geräte-Manager gehen und die Treiberdateien aktualisieren.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Treiber in Windows 10 aktualisieren

Die Treiberdateien können entweder automatisch durch eine Suche im Internet oder von der Quellinstallations-CD installiert werden.

Lösungen 4: Hardwaregerät deaktivieren

Merken Sie sich, ob Sie in letzter Zeit neue Geräte installiert haben. Wenn ja, gehen Sie zum Geräte-Manager und deaktivieren Sie das Gerät.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Hardwaregerät deaktivieren

Entfernen Sie auch alle externen Geräte wie Webcam, sekundäre Monitore usw., um sicherzustellen, dass diese Geräte das Problem nicht verursachen.

Lösung 5: Letzte Änderungen oder Modifikationen rückgängig machen

Softwareupdates, Treiberänderungen, Softwareinstallation und verschiedene Änderungen in Ihren Systemeinstellungen können BSOD auslösen. Eine der Möglichkeiten, das Problem zu beheben, besteht darin, das System auf die letzte als funktionierend bekannte Konfiguration zurückzusetzen. Es gibt jedoch keine Optionen, um Windows 10 mit der zuletzt gespeicherten bekannten Konfiguration zu starten. Die gleichwertige Option ist die Systemwiederherstellung, die Ihnen hilft, Ihre Windows 10-Installation in den vorherigen fehlerfreien Zustand zurückzusetzen.

Die Systemwiederherstellungsoption erstellt eine Sicherungskopie der Treiber, bevor aktualisierte installiert werden. Wenn Sie vermuten, dass das BSOD-Problem durch aktuelle Treiberupdates oder -installationen verursacht wird, ist es eine gute Idee, die Systemwiederherstellung zu verwenden. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um Ihre Windows 10-Installation zu einem früheren Zeitpunkt wiederherzustellen. Denken Sie daran, dass Sie zuvor einen Wiederherstellungspunkt erstellt haben sollten, um diesen Punkt wiederherzustellen.

  • Suchen Sie nach „Systemwiederherstellung” und wählen Sie in der Systemsteuerung die Option „Wiederherstellungspunkt erstellen”.
  • Dies öffnet ein Dialogfeld "Systemeigenschaften".
  • Gehen Sie zur Registerkarte „Systemschutz” und klicken Sie auf „Systemwiederherstellung…”, um Ihren Computer auf den zuvor gespeicherten Punkt wiederherzustellen.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Systemwiederherstellungsoption in Windows 10

Lösung 6: Größe der Auslagerungsdatei erhöhen

Ein Mangel an Speicherplatz kann zum Auftreten von BSOD beitragen. Windows 10 verwendet Hardwarespeicherplatz dynamisch und wenn Sie eine kleine Partition für die Betriebssysteminstallation verwenden, geht leicht der Speicherplatz aus. Windows verwendet eine Auslagerungsdatei, um Informationen zu speichern, wenn die Systemnutzung die Größe des physischen Arbeitsspeichers überschreitet. Es besteht eine gute Möglichkeit, dass ein Bluescreen of Death auftreten kann, wenn nicht genügend Festplattenspeicher für die Auslagerungsdatei vorhanden ist.

Eine Lösung besteht darin, Ihre Auslagerungsdatei auf die größere Festplattenpartition zu verschieben. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

  • Gehen Sie zu „Systemsteuerung > System und Sicherheit > System”.
  • Klicken Sie in der rechten Seitenleiste auf den Link „Erweiterte Systemeinstellungen” und dann auf die Registerkarte „Erweitert”.
  • Klicken Sie im Abschnitt "Leistung" auf "Einstellungen" und gehen Sie zum Dialogfeld "Leistungsoptionen".
  • Gehen Sie erneut zur Registerkarte „Erweitert” und klicken Sie im Abschnitt „Virtueller Speicher” auf „Ändern”.
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten”.
  • Wählen Sie die Partition oder die Festplatte mit dem größten Speicherplatz. Klicken Sie auf „Benutzerdefinierte Größe”, geben Sie 10000 sowohl für die Anfangsgröße (MB) als auch für die Maximalgröße (MB) ein und klicken Sie auf die Schaltfläche „Einstellen”.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Verwalten Sie die Größe der Auslagerungsdatei in Windows 10

Ihr Computer läuft etwas schneller, wenn er eine feste Auslagerungsdatei hat.

Lösung 7: Datenträger für die Speicherung bereinigen

Wenn auf allen Festplattenpartitionen kein freier Speicherplatz mehr vorhanden ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie zum Suchfeld von Windows 10 und suchen Sie nach „Datenträgerbereinigung”.
  • Wählen Sie eine der Festplatten aus und klicken Sie auf „OK”.
  • Stellen Sie sicher, dass die Optionen „Papierkorb” und „Temporäre Dateien” aktiviert sind und klicken Sie auf „OK”.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Datenträgerbereinigungsoption in Windows 10

Wiederholen Sie den Vorgang für andere Festplatten oder Partitionen auf Ihrem Computer.

Lösung 8: Schutz vor Viren- oder Malware-Infektionen

Einige Malware kann BSOD direkt oder indirekt verursachen. Virus stellt sich fälschlicherweise als Windows Security Essential Installer dar und zeigt einen gefälschten BSOD an. Es weist die Opfer an, sich an das Team „Technischer Support” zu wenden. Diese Kriminellen können Computerbenutzer dazu verleiten, mehr Malware und Viren herunterzuladen. Es deaktiviert den Task-Manager, blendet den Mauszeiger aus und zeigt ein BSOD-Bild auf dem Bildschirm an. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht auf einen der Links klicken, und übermitteln Sie alle Details, wenn BSOD auftritt.

Ein Antivirenprogramm ist Ihre erste Verteidigungslinie gegen Malware und wird viel komplizierter, sobald Ihr PC infiziert ist. Erstellen Sie einen bootfähigen Rettungs-USB-Stick auf einem sauberen PC mit Ihrer Antivirensoftware wie Avira oder Kaspersky; Stellen Sie sicher, dass diese Programme vollständig aktualisiert sind. Starten Sie Ihren PC vom USB-Flash-Laufwerk und warten Sie, bis der Entfernungsvorgang abgeschlossen ist.

Wenn Ihr PC infiziert ist, wird in Windows Defender eine Warnmeldung angezeigt. Scannen Sie Ihren Computer in einem solchen Fall auf Malware- und Vireninfektionen, indem Sie zu „Start > Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Defender” navigieren. Gehen Sie im Abschnitt "Viren- und Bedrohungsschutz" zur Option "Erweiterter Scan". Wählen Sie die Option „Windows Defender Offline-Scan” und klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt scannen”.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Windows Defender Offline-Scan zum Entfernen von Malware

Lösung 9: Überprüfen Sie Ihren RAM

Hardwareprobleme sind eine häufige Ursache für BSOD und können sehr komplex sein. Fehlerhafte RAM-Module sind wahrscheinlich die häufigsten Ursachen für dieses Problem. Wenn Sie RAM-Module zuvor wieder anbringen, stellen Sie sicher, dass sie richtig eingesetzt sind. Sie können das RAM-Modul austauschen und sehen, ob BSOD immer noch angezeigt wird.

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihren Arbeitsspeicher zu überprüfen:

  • Gehen Sie zum Windows 10-Suchfeld, geben Sie „mdsched” ein und öffnen Sie das Dialogfeld „Windows Memory Diagnostic”.
  • Starten Sie den Computer neu und führen Sie das Speicherdiagnosetool aus.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Windows-Speicherdiagnose

  • Wenn das Tool geöffnet wird, können Sie F1 drücken, um grundlegende, Standard- oder erweiterte Speicherdiagnoseoptionen auszuwählen. Übernehmen Sie die gewünschten Einstellungen durch Drücken von F10.
  • Nach Abschluss des Tests wird Ihr Computer neu gestartet und die Testergebnisse werden angezeigt.

Wenn Ihr Computer aufgrund eines fehlerhaften RAM-Moduls abstürzt, startet das Tool den Computer neu und bestätigt, dass Sie ein Speicherproblem haben.

Lösung 10: Überprüfen Sie die Überhitzung Ihres Computers

Übermäßige Hitze kann zu unbefugtem Herunterfahren, Systemabstürzen und Bluescreen of Death führen. Computer verfügen über interne Sensoren zur Überwachung der Temperaturen und diese Werte werden im BIOS des Computers angezeigt.

Überprüfen Sie auch das Benutzerhandbuch für Ihr Motherboard und Ihre Grafikkarte für die richtige Verwendung. Über 55 Grad Celsius kann der Prozessor überhitzen. Eine einfache Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, besteht darin, das Innere Ihres PCs von angesammeltem Staub zu befreien. Schwache Lüfter müssen eventuell ausgetauscht und frische Wärmeleitpaste aufgetragen werden.

Lösung 11: Aktualisieren Sie Ihr Windows

Microsoft veröffentlicht gelegentlich neueste Fixes für BSOD-Probleme. Indem Sie Ihre Treiber auf dem neuesten Stand halten, kann das BSOD-Problem möglicherweise gelöst oder verhindert werden. Obwohl Updates automatisch auf Ihrem PC durchgeführt werden, ist es dennoch möglich, dass Sie ein oder mehrere kritische Updates verpassen, die helfen können, BSOD zu verhindern.

Hier sind Dinge, die Sie tun sollten:

  • Suchen Sie nach „Einstellungen” und öffnen Sie „Windows-Einstellungen”. Klicken Sie auf die Option „Update & Sicherheit”.
  • Wählen Sie in der rechten Seitenleiste die Option „Windows Update” und klicken Sie auf die Schaltfläche „Nach Updates suchen”.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Aktualisieren von Windows 10

Wenn Sie feststellen, dass ein neues Update verfügbar ist und Sie es nicht herunterladen können, laden Sie kumulative Updates herunter und installieren Sie sie.

Lösung 12: Verwenden Sie Neuanfang

Wenn keine der oben genannten Fixes für Sie funktioniert, versuchen Sie, Windows als Neuinstallation neu zu installieren. Windows 10 hat eine Option namens "Neustart", um die aktuelle Version zu installieren, ohne die persönlichen Dateien zu löschen.

Gehen Sie zum Windows Defender Security Center und navigieren Sie zum Abschnitt Geräteleistung und -integrität. Klicken Sie unter der Option „Neustart” auf den Link „Zusätzliche Informationen”. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf „Erste Schritte”, um den Vorgang zu starten.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Windows 10 Neustart-Option

Sie werden die folgende Meldung sehen, um Sie darüber zu informieren, dass einige der Apps während des Neuinstallationsprozesses gelöscht werden könnten. Klicken Sie auf „Weiter” und folgen Sie den Anweisungen, um die Neuinstallation abzuschließen.

Wie behebt man Blue Screen of Death in Windows 10?

Neuinstallation

Überwachen Sie Ihren Computer, ob BSOD nach einer Neuinstallation von Windows 10 auftritt.

Abschluss

Blue Screen of Death sieht auf den ersten Blick beängstigend aus. Aber es gibt keinen Grund zur Sorge, es sei denn, es wurde durch Malware oder Viren verursacht. Versuchen Sie die Fehlerbehebung mit einer der oben genannten Lösungen und beheben Sie den Fehler, damit er sich nicht erneut wiederholt.

Aufnahmequelle: www.webnots.com
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen