TechBlogSD - Alles für WordPress und WEB-Entwicklung
WEB- und WordPress-Anleitungen, Neuigkeiten, Rezensionen zu Themes und Plugins

Wie behebt man VPN-Verbindungsprobleme auf dem iPhone?

6

Wenn Sie eine Internetverbindung herstellen möchten, müssen Sie sich an den Internetdienstanbieter in Ihrer Nähe wenden. Das kann die WLAN-Verbindung für Ihre Computer im Haus oder mobile Daten für Ihr Smartphone sein. Ihr Internet Service Provider (ISP) konfiguriert die Verbindung und ermöglicht Ihnen den Zugriff auf das Internet über seine Server. Leider bieten nicht alle ISPs kostenloses Internet an und blockieren einige Websites gemäß den Vorschriften der lokalen Regierung.

Sie können VPN (steht für Virtual Private Network) verwenden, um die ISP-Konfiguration zu umgehen und anonym auf das Internet zuzugreifen. Bei der VPN-Verbindung mit dem iPhone können jedoch mehrere Probleme auftreten. In diesem Artikel erklären wir, wie Sie VPN-Verbindungsprobleme auf dem iPhone beheben können.

Verwandte: Wie behebt man VPN-Verbindungsprobleme in Google Chrome?

VPN im iPhone verbinden

In unserem früheren Artikel haben wir erklärt, wie man VPN im iPhone verbindet. Zusammenfassend gibt es zwei Möglichkeiten, VPN in iOS zu verbinden.

  • Automatisches Hinzufügen eines VPN-Profils mit der VPN-App aus dem App Store
  • VPN-Konfiguration manuell hinzufügen

Sie müssen die Installation der Konfigurationsdateien bestätigen und zustimmen, da die VPN-Server Ihre gesamten Netzwerkaktivitäten aufzeichnen können. Darüber hinaus können Sie auch die Proxy-Server hinzufügen, um die ISP-Verbindung zu umgehen, die ähnlich wie VPN funktioniert.

Wie behebt man VPN-Verbindungsprobleme auf dem iPhone?

Warum stellt Ihr VPN keine Verbindung her?

VPN hilft, die Blockierung zu entsperren und anonym auf das Internet zuzugreifen. Es gibt jedoch viele Gründe, warum VPN an Ihrem Standort nicht funktioniert.

  • Sie leben in einem Land mit Internetzensur. Länder wie China haben auch VPN-Apps dauerhaft aus ihrem App Store entfernt, was den Zugriff auf die Außenwelt erschwert. Sie können Apps aus dem App Store anderer Länder installieren, um die Websites zu entsperren. Es wird jedoch immer eine langsame und instabile Verbindung geben.
  • Leider verwenden Leute VPN auch für illegale und unerwünschte Aktivitäten, um ihre Identität zu verbergen. Daher blockieren viele Länder VPN-Dienste, um die wahre Identität der Person zu erfahren, die online surft.
  • Bildungseinrichtungen haben Einschränkungen beim Zugriff auf soziale und pornografische Websites. Sie überwachen die internen Netzwerkverbindungen und blockieren aktiv die unbekannten Verbindungen.

Befolgen Sie in jedem Fall die folgenden Tipps, um VPN-Verbindungsprobleme auf dem iPhone zu beheben.

Beheben Sie VPN-Verbindungsprobleme im iPhone

1 Änderung der Netzwerkverbindungen

WLAN und Mobilfunkdaten sind zwei verschiedene Netze, die von zwei verschiedenen Dienstanbietern angeboten werden. Ihr iPhone wechselt automatisch zu einer bekannten Wi-Fi-Verbindung, wenn verfügbar, und trennt die Mobilfunkdaten. Dadurch werden alle Netzwerkaktivitäten im Wi-Fi-Netzwerk gestoppt und wieder aufgenommen. Während dieser Zeit wird VPN die Verbindung trennen und versuchen, eine Verbindung über das Wi-Fi-Netzwerk herzustellen. Sie werden feststellen, dass die Verbindung verloren geht, wenn das VPN nicht mit Wi-Fi funktioniert und die Verbindung lange dauert.

Wie behebt man VPN-Verbindungsprobleme auf dem iPhone?

Netzwerkwechsel bei VPN-Verbindung

Stellen Sie daher sicher, dass Sie die Netzwerkverbindung nicht wechseln, wenn Sie wichtige Arbeiten in Verbindung mit VPN ausführen.

  • Deaktivieren Sie Wi-Fi oder Mobilfunkdaten für die VPN-App, um im selben Netzwerk fortzufahren.
  • Deaktivieren Sie die Bildschirmzeit „Auto Lock”, damit Ihr iPhone nicht automatisch in den Ruhemodus wechselt und das Netzwerk trennt.

Denken Sie daran, diese Einstellungen zu aktivieren, wenn Sie VPN nicht verwenden.

Angebot: Erhalten Sie einen ermäßigten Preis für ExpressVPN und VyprVPN.

2 Schalten Sie den WLAN-Assistenten oder Wi-Fi-Assistenten aus

Die früheren Versionen von iOS boten auch eine Funktion namens "Wi-Fi Assist". Apple hat diese Funktion in der nachfolgenden iOS-Version in „WLAN Assist” umbenannt. Es hilft dem iPhone, automatisch auf Mobilfunkdaten umzuschalten, wenn das Wi-Fi-Netzwerk eine schlechte Verbindung hat. Wir empfehlen, den WLAN Assist in den Einstellungen auszuschalten.

  • Tippen Sie auf die App "Einstellungen" und gehen Sie zur Einstellungsseite "Mobilfunk".
  • Scrollen Sie nach unten und deaktivieren Sie die Option „WLAN Assist”.

Wie behebt man VPN-Verbindungsprobleme auf dem iPhone?

WLAN-Assistent deaktivieren

2 Beschädigtes DNS

DNS hilft dabei, die richtige Server-IP-Adresse der Website oder App zu finden, die Sie auf Ihrem Telefon öffnen. Die Probleme im DNS können zu Verzögerungen beim Zugriff auf die Websites führen. Auch wenn Ihr VPN auf dem iPhone eine Verbindung herstellt, haben Sie möglicherweise Schwierigkeiten, bestimmte Websites zu verbinden.

  • Prüfen Sie, ob Ihr VPN-Dienst ein dediziertes VPN anbietet. Wenn ja, können Sie die Option deaktivieren, die versucht, die Einstellungen des iPhones zu verwenden.
  • Auf Ihrem iPhone können Sie die Standard-DNS-Einstellungen von ISP auf öffentliche DNS-Server von Google ändern. Befolgen Sie die Anweisungen in diesem Artikel, um das DNS in iOS-Geräten zu ändern.

3 VPN-Protokoll ändern

VPN verbindet sich über verschiedene Protokolle. Beim Hinzufügen einer manuellen VPN-Konfiguration müssen Sie den Typ als IKEv2, IPsec oder L2TP auswählen. Einige VPN-Apps bieten auch zusätzliche Protokolle wie TCP oder UDP. Wenn Sie feststellen, dass die Verbindung nicht stabil ist, versuchen Sie, das VPN-Protokoll zu ändern und versuchen Sie es erneut. Einige Protokolle sind in einigen Protokollen dauerhaft gesperrt, eine Änderung des Protokolls kann in solchen Situationen helfen, eine Verbindung herzustellen.

Wie behebt man VPN-Verbindungsprobleme auf dem iPhone?

Wählen Sie VPN-Protokoll

4 Browserverlauf in Safari löschen

Wenn Sie nur in der Safari-App Schwierigkeiten haben, könnte der angesammelte Browser-Cache der Grund sein. Befolgen Sie die folgenden Anweisungen, um den Browser-Cache in Safari auf Ihrem iPhone zu leeren:

  • Tippen Sie auf die App „Einstellungen” und gehen Sie zur Einstellungsseite „Safari”.
  • Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf die Option "Verlauf und Websitedaten löschen".

Wie behebt man VPN-Verbindungsprobleme auf dem iPhone?

Browserverlauf in iPhone Safari löschen

Denken Sie daran, dass Sie möglicherweise die Bildschirmzeitbeschränkungen deaktivieren müssen, um den Browserverlauf in Safari zu löschen.

5 VPN-Server ändern

VPN-Unternehmen bieten mehrere Serverstandorte zur Auswahl. Dies hilft Ihnen bei der Auswahl des nächstgelegenen Standorts des Servers der Website, auf den Sie zugreifen möchten. VPN funktioniert jedoch nicht, wenn Sie den blockierten Server auswählen. Leider verwenden viele Leute VPN für illegale Aktivitäten und Spam. Dies führt dazu, dass viele DNS- Server die IP des VPN-Servers als Spam identifizieren und standardmäßig blockieren.

Wenn Sie keine Verbindung zu einem bestimmten Server herstellen können, wechseln Sie zu einem anderen Server in einem anderen Land und versuchen Sie es erneut. Es ist auch eine gute Idee, weniger beliebte VPN-Dienste zu wählen, damit die IP-Adressen nicht blockiert werden.

6 Deaktivieren Sie die automatische Verbindung

Einige VPN-Apps stellen automatisch eine Verbindung her, wenn die Netzwerkverbindung verfügbar ist oder zwischendurch unterbrochen wird. Dies ist eine nützliche Funktion, um das Internet immer anonym zu nutzen. Einige Dienste nennen es "Automatisch wiederherstellen", während andere es als "Kill Switch" bezeichnen. Es wird jedoch Ihre normale Internetverbindung blockieren, wenn die Verbindung nicht erfolgreich ist. Obwohl es unpraktisch ist, stellen Sie sicher, dass Sie das VPN manuell ein- oder ausschalten, um zu wissen, was mit der Verbindung vor sich geht.

7 Update auf die neueste VPN-App

Viele ISPs blockieren aktiv Protokolle von VPN-Diensten. Als Reaktion darauf aktualisieren VPN-Unternehmen ihre Apps, um den ISP effektiv zu umgehen. Die Verwendung einer veralteten VPN-App kann zu einer instabilen oder fehlenden Verbindung führen. Prüfen Sie, ob Updates im App Store verfügbar sind und aktualisieren Sie Ihre VPN-App auf die neueste Version.

Letzte Worte

Wir hoffen, dieser Artikel gibt Ihnen eine Vorstellung davon, warum Ihre VPN-Verbindung nicht funktioniert, hilft Ihnen, die Ursache zu identifizieren und VPN-Verbindungsprobleme auf dem iPhone zu beheben. Dies hängt jedoch vollständig von Ihrem Wohnort ab, und VPN-Dienste können keine Verbindung herstellen, wenn die lokale Netzwerkverwaltung oder der ISP ihre Verbindung blockiert.

Aufnahmequelle: www.webnots.com
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen