TechBlogSD - Alles für WordPress und WEB-Entwicklung
WEB- und WordPress-Anleitungen, Neuigkeiten, Rezensionen zu Themes und Plugins

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

11

Google Formulare bieten eine sehr effiziente Möglichkeit, Informationen von Ihren Website-Nutzern zu sammeln. Dank der Benutzerfreundlichkeit und Kompatibilität mit verschiedenen Systemen können Sie das Formular problemlos auf Ihrer Website verwenden. Darüber hinaus kennen die meisten Website-Besitzer Google Drive, eine Plattform, die eine schnellere und einfache Analyse von Benutzerreaktionen ermöglicht. Durch die Einbettung von Google Forms in Ihre WordPress-Website können Sie Online-Registrierungsformulare, Umfragen oder Quiz erstellen. Während es andere WordPress- Plugins zum Erstellen von Webformularen gibt, bietet Google Forms zusätzliche Flexibilität, einschließlich der Möglichkeit, Mediendateien einzufügen, Online-Formulare anzupassen und Antworten in Echtzeit zu verarbeiten. Darüber hinaus können Sie mit Google Forms ein einzelnes Formular auf Websites, E-Mail-Listen und sozialen Netzwerken freigeben.

Verwandte: Wie füge ich Kontaktformulare auf der Weebly-Site hinzu und passe sie an?

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die Schritte zur Integration Ihrer WordPress-Site in Google Forms.

Schritt 1: Erstellen eines Google-Formulars

Um ein Google-Formular in eine WordPress-Website einzubetten, müssen Sie zunächst ein Google-Formular erstellen.

  • Melden Sie sich bei Ihrem Google Drive-Konto an, gehen Sie auf die Schaltfläche „Neu” und wählen Sie „Google Formulare”.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Google-Formular erstellen

  • Gestalten Sie Ihr Formular, indem Sie die Fragen basierend auf den Informationen hinzufügen, die Sie von den Zuschauern sammeln müssen.
  • Sie können die hängende Symbolleiste auf der rechten Seite des Formulars verwenden, um das Formular weiter anzupassen.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Formulardesign

Schritt 2: Einbetten des Google-Formulars in WordPress

Sobald Sie das Formulardesign abgeschlossen haben, können Sie das Formular zu Ihrer WordPress- Seite hinzufügen oder auf zwei verschiedene Arten posten.

Methode 1: Verwenden des iFrame-Codes von Form

Dies ist ein Handbuch, aber der einfachste Weg, um ein Google-Formular zu Ihrer Website hinzuzufügen und mit dem Sammeln von Antworten zu beginnen.

  • Klicken Sie oben auf der Formularentwurfsseite auf die Schaltfläche "Senden".

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Sende Formular

  • Dies öffnet ein neues Dialogfeld mit der Option, das Formular per E-Mail zu senden, über einen Link zu teilen oder das Formular einzubetten.
  • Wechseln Sie auf das Einbetten von HTML – Symbol und kopieren Sie den iFrame – Code.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

iFrame-Code

  • Melden Sie sich jetzt bei Ihrem WordPress-Site-Admin-Dashboard an und fügen Sie einen neuen Beitrag oder eine neue Seite hinzu, auf der Sie das Formular einbetten möchten.
  • Fügen Sie den iFrame-Code in die Seite/den Beitrag ein.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Code einfügen

  • Sie können im Editor auf die Schaltfläche „Vorschau” klicken, um zu sehen, wie das Formular vor der Veröffentlichung im Beitrag angezeigt wird. Wenn die Vorschau gut aussieht, klicken Sie auf die Schaltfläche „Veröffentlichen”, um das Formular online zu stellen.

Methode 2: Einbetten von Google-Formularen mit dem Google-Formular-Plugin

Mit dem Google Form WordPress-Plugin können Sie Google Forms über das Admin-Dashboard verwalten und anpassen.

  • Melden Sie sich bei Ihrem Site-Admin-Dashboard an und klicken Sie im Menü "Plugins" auf die Option "Neu hinzufügen".
  • Suchen Sie nach „Google Forms”, installieren und aktivieren Sie das Plugin.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Formular-Plugin

  • Sie werden im Admin-Dashboard-Menü einen neuen Eintrag namens "Google Forms" bemerken.
  • Um ein neues Formular hinzuzufügen, fahren Sie mit der Maus über den Menüpunkt und wählen Sie „Neue Google-Formulare hinzufügen”.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Neues Formular hinzufügen

  • Sie müssen zuerst ein Formular bei Google erstellt haben. Fügen Sie den Titel hinzu und fügen Sie die URL in das Feld „Formular URL” ein.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Formular-URL

Sonderangebot: Holen Sie sich Managed SiteGround WordPress Hosting nur ab 3,95 $ pro Monat.

Bearbeiten des Formulars im Google Formular-Plugin-Dashboard

Sie können verschiedene Aspekte des Formulars bearbeiten, z. B. Felder aus-/einblenden, die Feldvalidierung ändern und unter anderen Elementen Auszüge hinzufügen.

  • Klicken Sie dazu auf, um die Abschnitte zu erweitern.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Elemente bearbeiten

  • Sie können beispielsweise den Standardtext des Google-Formulars ändern, um Ihren benutzerdefinierten Text anzuzeigen, indem Sie den Abschnitt "Textüberschreibungen" bearbeiten.
  • Klicken Sie auf den Pfeil, um den Abschnitt zu erweitern und die Standardnamen wie gezeigt durch Ihren benutzerdefinierten Text zu ersetzen.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Formulartext anpassen

Konfigurieren von Google Formularoptionen in WordPress

Auf der rechten Seite des Google Forms-Dashboards finden Sie die „Google Formularoptionen”, mit denen Sie die Formulareinstellungen anpassen können. Hier können Sie verschiedene Optionen ändern, wie zum Beispiel:

  • Captcha – Dies erhöht die Sicherheit Ihres Formulars, indem Spam-Antworten verhindert werden. Klicken Sie auf das entsprechende Optionsfeld, um die Funktion zu aktivieren/deaktivieren.
  • Spalteneinstellungen – Mit dieser Funktion können Sie Ihre Formulare in Spalten aufteilen. Klicken Sie auf das Kästchen, um Ihre bevorzugte Spaltenanzahl auszuwählen.
  • Sie können auch die Spaltenreihenfolge und -breite anpassen.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Sicherheit und Spalten

  • Rechtliche Einstellungen – Scrollen Sie im Optionsfeld nach unten, um „Rechtliche” Optionen zu finden. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ein”, um den Haftungsausschluss für Google Formulare zu aktivieren.
  • Lese-/Schreibberechtigung – Schalten Sie die Option „Nur Lesen” ein, um zu verhindern, dass Betrachter den Formularinhalt bearbeiten.

Wie bette ich Google-Formulare in WordPress ein?

Haftungsausschluss und Zugang

Verwandte: Wie bette ich PDF-Dokumente in die WordPress-Site ein?

  • Wenn Sie fertig sind, klappen Sie die Google-Formularoptionen aus und klicken Sie im Abschnitt "Veröffentlichen" auf "Vorschau", um zu sehen, wie das Formular dem Endbenutzer angezeigt wird.
  • Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Veröffentlichen”, um das Formular auf Ihrer Website zu veröffentlichen.

Zusammenfassung

Das Einbetten von Google Forms in Ihren WordPress-Beitrag oder Ihre WordPress-Seite ist sehr hilfreich, wenn Sie Informationen von Ihren Zuschauern sammeln möchten. Darüber hinaus können Sie Antworten von Google Drive analysieren, einem Tool, mit dem Sie bereits vertraut sind. Die obigen Schritte zeigen Ihnen, wie Sie Google Forms in WordPress entweder manuell oder mit einem WordPress Form-Plugin hinzufügen können.

Aufnahmequelle: www.webnots.com
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen