TechBlogSD - Alles für WordPress und WEB-Entwicklung
WEB- und WordPress-Anleitungen, Neuigkeiten, Rezensionen zu Themes und Plugins

Wie kann ich das Hotlinking von Bildern in WordPress stoppen?

76

Was ist Image-Hotlinking?

Image-Hotlinking ist eine einfache Verlinkung Ihrer Bilder durch eine andere Person auf deren Site. Das Problem hier ist, dass die Serverressourcen zum Laden von Bildern auf einer Website von Ihrem Hosting-Server verbraucht werden. Daher ist Image-Hotlinking ein großes Problem für Site-Besitzer und Sie müssen einen Weg finden, um zu verhindern, dass jemand die Bandbreite Ihres Servers stiehlt. Da die meisten Hosting-Unternehmen die Gebühren nach der Bandbreite des Servers berechnen, muss sichergestellt werden, dass Bilder und andere Ressourcen auf der Website vor Hotlinking geschützt sind.

Wie kann ich das Hotlinking von Bildern in WordPress stoppen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie verhindern können, dass andere Ihre Bilder direkt verlinken.

  1. Aktivieren Sie den Hotlink-Schutz von cPanel-Hosting.
  2. Verwenden eines Plugins.
  3. Hinzufügen von Rewrite-Regeln in der .htaccess-Datei.

Wir werden alle drei Optionen im Detail besprechen.

1 Aktivieren Sie den Hotlink-Schutz von cPanel

Der einfachste Weg, den Hotlink-Schutz zu aktivieren, besteht darin, die Funktion von Ihrem cPanel-Hosting-Konto aus zu aktivieren. Melden Sie sich bei Ihrem Hosting-Konto an und suchen Sie nach der App „Hotlink Protection”. Meistens finden Sie diese App im Abschnitt „Sicherheit”.

Wie kann ich das Hotlinking von Bildern in WordPress stoppen?

Bild-Hotlinking-Option in Bluehost cPanel

Klicken Sie auf die App, geben Sie die erforderlichen Details ein und aktivieren Sie das Hotlinking für die erforderlichen Ressourcen wie Bilder.

Wie kann ich das Hotlinking von Bildern in WordPress stoppen?

Bild-Hotlinking in cPanel aktivieren

Grundsätzlich müssen Sie folgende wichtige Angaben machen:

  • Liste der zugelassenen Sites – Geben Sie sorgfältig alle Sites ein, von denen aus Sie auf die Bilder mit direkten URL-Links zugreifen möchten. Im Allgemeinen sollten Sie alle www- und nicht-www-Versionen der Sites hinzufügen, auf denen Sie die Bilder verlinken. Wie in der Abbildung gezeigt, können Sie auch Wildcard-Matching wie http(s)?://(.*)?.webnots.com verwenden, um alle Domains und Subdomains Ihrer eigenen Site einzuschließen.
  • Eingeschränkte Dateien – Geben Sie ein, welche Art von Dateien Sie einschränken möchten. Für Bilder können Sie jpg, jpeg, png, bmp und gif verwenden. Wenn Sie andere Ressourcen wie Skriptdateien einschränken möchten, fügen Sie auch diese Erweiterungen hinzu.
  • Direkte Anfragen zulassen: Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen „Direkte Anfragen zulassen” aktiviert ist, um den Zugriff auf die Bilder mit der direkten URL im Browser zu ermöglichen.
  • Umleitungs-URL – Wenn jemand auf das Hotlink-Bild klickt, wird er zu der hier genannten URL umgeleitet. Sie können beispielsweise auf die localhost-IP 127.0.0.1 verweisen, um auf localhost umzuleiten, wenn jemand auf das Hotlink-Bild klickt. Sie können dieses Feld auch leer lassen.

Nachdem Sie alle Details eingegeben haben, klicken Sie auf die Schaltfläche "Senden", um den Schutz vor Bild-Hotlinking für Ihre Site zu aktivieren.

2 Verwenden des All-in-One-WP-Sicherheits-Plugins

Wenn Sie keinen Zugriff auf das cPanel-Hosting haben oder cPanel nicht verwenden, können Sie alternativ das Plugin verwenden, um Hotlinking zu verhindern. Dies ist eine gute Option, wenn Sie ein benutzerdefiniertes Hosting-Setup wie SiteGround oder ein anderes verwaltetes WordPress-Hosting-Unternehmen verwenden. Wir haben so viele Plugins überprüft und festgestellt, dass das All in One WP Security Plugin diese Funktion zusammen mit vielen anderen nützlichen Sicherheitsfunktionen bietet.

  • Installieren und aktivieren Sie das All in One WP Security and Firewall-Plugin auf Ihrer WordPress-Site.
  • Navigieren Sie zum Abschnitt „Sicherheit > Firewall”.
  • Aktivieren Sie die Option "Bild-Hotlinking verhindern", die im Abschnitt "Hotlinks verhindern" verfügbar ist.

Wie kann ich das Hotlinking von Bildern in WordPress stoppen?

Aktivieren Sie den Image-Hotlink-Schutz mit dem All-in-One-WP-Sicherheits-Plugin

3 Ändern der .htaccess-Datei

Das Plugin modifiziert grundsätzlich die .htaccess-Datei und fügt die Rewrite-Regel hinzu. Wenn Sie bereits ein weiteres Sicherheits-Plugin auf Ihrer Website haben, ist es nicht sinnvoll, zusätzliches Plugin hinzuzufügen, nur um den Hotlink-Schutz von Bildern zu aktivieren. Stattdessen können Sie die .htaccess-Datei ändern und den folgenden Code hinzufügen. Stellen Sie sicher, dass Sie „yoursitename.com” durch Ihre eigene Site-URL ersetzen.

# START Prevent Image Hotlinking <IfModule mod_rewrite.c> RewriteEngine on RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^$ RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -f RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} .(gif|jpe?g?|png)$ [NC] RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^https://yoursitename.com [NC] RewriteRule .(gif|jpe?g?|png)$ - [F,NC,L] </IfModule> # End Prevent Image Hotlinking

Was passiert, wenn Ihre Bilder verlinkt sind?

Wenn jemand die URL Ihrer Bilder auf seiner Website verlinkt, wird das Bild nicht angezeigt. Wenn Sie auf den Bildlink klicken, führt dieser zu „403 – Forbidden Error”.

Wie kann ich das Hotlinking von Bildern in WordPress stoppen?

403 – Verbotener Fehler für Image-Hotlinking

Wenn bereits verlinkte Bilder auf anderen Websites vorhanden sind, wird die Ressource wie unten gezeigt eingeschränkt oder führt zum 403-Fehler. Sie sehen eine Fehlermeldung wie „Der angeforderte Inhalt kann nicht geladen werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal." in der Konsole des Browsers.

Wie kann ich das Hotlinking von Bildern in WordPress stoppen?

Beispiel für Bild-Hotlinking

Wenn die Umleitungsanfrage an localhost aktiviert ist, wird durch Klicken auf das Hotlink-Bild an die localhost-IP-Adresse 127.0.0.1 umgeleitet, wodurch Ihre Serverbandbreite gespart wird.

Abschluss

Unabhängig davon, ob Sie den Hotlinking-Schutz von cPanel aktivieren oder ein Plugin verwenden oder eine Rewrite-Regel in der .htaccess-Datei hinzufügen, ist es ein dringend erforderlicher Schritt, um die Bandbreite Ihres Servers zu sparen. Dadurch werden auch die Kosten für das Hosten und die Nutzung Ihrer Ressourcen durch unbekannte Sites eingespart.

Aufnahmequelle: www.webnots.com
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen